Direkt zum Inhalt
Hero-Image

12 Aktive Mitglieder

2018 Seit

Beratungsausschuss zum Thema Kinder, Jugendliche und Familien

Die Familienangebote und Richtlinien von YouTube werden regelmäßig überarbeitet. Dabei stützen wir uns auf Experten aus dem akademischen, gemeinnützigen und klinischen Bereich, die uns in Fragen zu Kindermedien, Kindesentwicklung, digitalem Lernen und einer verantwortungsvollen Internetnutzung beraten. Dieser Beratungsausschuss besteht aus unabhängigen Experten, die ihre Einschätzung zu unseren Produkten, Richtlinien und Diensten für Kinder, Jugendliche und Familien abgeben. Gemeinsam mit unserem Beratungsausschuss wollen wir YouTube zu einer sichereren, qualitativ hochwertigen und nützlichen Plattform machen, die den Alltag von Kindern, Jugendlichen und Familien aus aller Welt bereichert. Unten stellen wir die Mitglieder aus unserem Expertenrat vor.

Hero-Image

12 Aktive Mitglieder

2018 Seit

Unsere Berater

Das tun wir für unsere Community.

Anne Collier

Anne Collier

Gründerin und Geschäftsführerin der US-amerikanischen Nonprofit-Organisation The Net Safety Collaborative

Die Schriftstellerin und Jugendfürsprecherin Anne Collier begleitet die öffentliche Diskussion über Jugend und digitale Medien seit 1997. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der US-amerikanischen Nonprofit-Organisation The Net Safety Collaborative (TNSC), die als Kernprojekt eine Helpline für Schulen zu Fragen und Problemen rund um soziale Medien betreibt. Anne Collier hat in drei Arbeitsgruppen in den USA zu Themen zum Jugendschutz und zur Internetsicherheit mitgewirkt, unter anderem als Mitvorsitzende der Online Safety & Technology Working Group unter Präsident Obama und der landesweiten Internet Safety Technical Task Force aus dem Jahr 2008. Von 2013 bis 2014 war sie Mitglied der vom Aspen Institute einberufenen Task Force für Lernen und Internet.

Allison Briscoe-Smith

Allison Briscoe-Smith

Klinische Psychologin und Forscherin mit den Spezialgebieten Vielfalt, Gleichheit und Inklusion, Gründerin und Leiterin von Soft River Consultation

Allison Briscoe-Smith ist approbierte klinische Kinderpsychologin. Im Lauf ihrer Karriere war sie neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit auch an der Entwicklung von Programmen für Kinder und Familien beteiligt, die traumatische Erlebnisse verarbeiten oder Probleme im Zusammenhang mit Rassismus bewältigen müssen. In ihrer Rolle als Gründerin und Leiterin von Soft River Consultation engagiert sie sich für Organisationen, die Fairness und Gleichberechtigung fördern, und unterstützt sie unter anderem bei der Entwicklung von Lehrplänen.

Amanda Third

Amanda Third

Ph.D., Professorin und Gründerin des Australian Technology and Wellbeing Cross-Sector Roundtable an der Western Sydney University

Amanda Third (Ph.D.) ist Professorial Research Fellow des Institute for Culture & Society, Co-Geschäftsführerin des Young and Resilient Research Centre der Western Sydney University und Lehrbeauftragte am Berkman Klein Center for Internet and Society der Harvard University (2020–2023). Als internationale Expertin für partizipative Jugendforschung beschäftigt sie sich hauptsächlich mit dem Technologiegebrauch von Kindern und Jugendlichen. Im Fokus ihrer Arbeit stehen Randgruppen und rechtebasierte Ansätze. Sie hat in über 70 Ländern Projekte zu den Erfahrungen von Kindern im digitalen Zeitalter geleitet und dabei nicht nur mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch mit Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor sowie gemeinnützigen Organisationen zusammengearbeitet.

Ellen Selkie

Ellen Selkie

Assistant Professor für Kinder- und Jugendmedizin an der University of Wisconsin-Madison

Dr. Selkie hat ihr Studium an der School of Medicine and Public Health der University of Wisconsin mit einem Abschluss als MD und MPH beendet und ist dort derzeit als Assistant Professor für Kinderheilkunde tätig. Im Rahmen ihrer klinischen Tätigkeit befasst sie sich mit der Präventiv- und Spezialversorgung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Mit ihren Forschungsprojekten möchte Dr. Selkie dazu beitragen, negative Gepflogenheiten von Jugendlichen im Umgang mit sozialen Medien zu reduzieren und positive Aktivitäten zu verstärken. Im Blick hat sie dabei vor allem Angehörige aus Randgruppen der Bereiche sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität.

Jessica Piotrowski

Jessica Piotrowski

Ph.D., Professorin und Leiterin des Center for Research on Children, Adolescents, and the Media an der Amsterdamer Universität

Dr. Jessica Taylor Piotrowski ist Professorin an der Amsterdam School of Communication Research (ASCoR) der Universiteit van Amsterdam (UvA) und Leiterin der Initiative „Communication in the Digital Society“. In ihren Forschungsprojekten beschäftigt sie sich mit der Frage, welchen Einfluss individuelle und soziokulturelle Faktoren auf die Vorlieben von Kindern bei der Auswahl von Medien sowie deren Nutzung, Verarbeitung und spätere Folgen haben. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei digitale Medien.

Justin Patchin

Justin Patchin

Ph.D., Professor sowie Mitbegründer und Co-Geschäftsführer des Cyberbullying Research Center an der University of Wisconsin in Eau Claire

Justin Patchin ist Professor für Strafrecht an der University of Wisconsin in Eau Claire. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit untersucht er die Auswirkungen von Technologie auf Teenager, vor allem mit Blick auf Cybermobbing, soziale Netzwerke und Sexting. Er unternimmt häufig Vortragsreisen, bei denen er Lehrkräfte, Berater, Gesetzeshüter, Eltern und Jugendliche über Möglichkeiten informiert, den missbräuchlichen Einsatz der Technologie zu verhindern.

Kareem Edouard

Kareem Edouard

Assistant Professor an der School of Education der Drexel University

Kareem Edouard ist Assistant Professor für Lerntechnologien an der School of Education der Drexel University und Medienberater für die Ole Greens Group. Seinen Ph.D.-Abschluss für Lernwissenschaften und Technologiedesign hat er an der Graduate School of Education der Stanford University erhalten. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Intersektionalität von ethnischer Herkunft und Kultur. Außerdem engagiert er sich für einen besseren Zugang von Studierenden of Color zu STEAM-Fachbereichen (Science, Technology, Engineering, Arts, Mathematics). Im Rahmen seiner Beratungstätigkeit konzentriert sich Dr. Edouard auf die Entwicklung von Creatives und Content. Im Mittelpunkt stehen dabei die Aspekte Kultur, Inklusion und Lernstrategien.

Mimi Ito

Mimi Ito

Gastprofessorin für Informatik an der University of California in Irvine

Mimi Ito ist Kulturanthropologin für digitale Kultur und engagiert sich für verbundene Lernmodelle, bei denen die Bedürfnisse und Interessen von Kindern und Jugendlichen sowie interaktive und soziale Aspekte im Vordergrund stehen. Sie ist Mitbegründerin von Connected Camps, einem gemeinnützig und privatwirtschaftlich arbeitenden Unternehmen, das kreative Online-Lernangebote für Kinder und Jugendliche aus allen Gesellschaftsschichten entwickelt. Ihre mehrere Jahrzehnte umspannenden Forschungen über Geeks, Gamer, Fans, Aktivisten und Künstler haben sie in der Überzeugung bestärkt, dass Kinder und Jugendliche dann am besten lernen, wenn sie sich mit den Inhalten identifizieren können und von Personen angeleitet werden, die sich in sie hineinversetzen und sie inspirieren können.

Sameer Hinduja

Sameer Hinduja

Ph.D., Professor an der Florida Atlantic University, Co-Leiter des Cyberbullying Research Center, Mitbegründer und Co-Chefredakteur des International Journal of Bullying Prevention

Dr. Sameer Hinduja wird international für seine bahnbrechenden Arbeiten über Cybermobbing und den sicheren Umgang mit sozialen Medien geschätzt. Er hat sieben Bücher verfasst und seine Forschungsergebnisse wurden bereits über 20.000-mal in den unterschiedlichsten Fachbereichen zitiert. Dr. Hinduja ist ein gefragter Experte in den Medien und gibt auch Kurse, bei denen er Schülern und Studierenden, Lehrkräften, Eltern, psychotherapeutischem Fachpersonal und Technologen Tipps zur Förderung eines positiven Umgangs mit Technologie gibt.

Sun Sun Lim

Sun Sun Lim

Professorin für Kommunikation und Technologie an der Singapore Management University

Sun Sun Lim ist Professorin für Kommunikation und Technologie an der Singapore Management University. Zu ihren zahlreichen Publikationen über Medien und Familie zählen „Transcendent Parenting: Raising Children in the Digital Age“ (Oxford University Press, 2020) und „Mobile Communication and the Family“ (Springer, 2016). Sie gehört dem Media Literacy Council an und war von 2018 bis 2020 als ernanntes Mitglied im Parlament von Singapur vertreten, wo sie sich für digitale Rechte für Kinder und einen verantwortungsbewussten Umgang mit AI und der Weitergabe von Daten einsetzte.

Thiago Tavares

Thiago Tavares

Gründer und Vorsitzender von SaferNet

Thiago Tavares ist Gründer und Vorsitzender von SaferNet, dem mittlerweile seit 18 Jahren bestehenden Safer Internet Center für Brasilien. Als erste NGO in Brasilien verfolgt SaferNet einen breit aufgestellten Ansatz, um zahlreiche Stakeholder für den besseren Schutz von Kindern und die Förderung von Menschenrechten im digitalen Umfeld zu gewinnen. Seit 2005 betreibt SaferNet eine nationale Hotline, eine Helpline und den Brazilian Awareness Hub. In den vergangenen 15 Jahren wurde die Arbeit von Thiago Tavares in den Bereichen Schutz von Kindern, digitale Sicherheit und Internet Governance in über 30 Ländern und bei neun Treffen des UN Internet Governance Forums vorgestellt.

Yalda T. Uhls

Yalda T. Uhls

Gründungsdirektorin des Center for Scholars & Storytellers und außerordentliche Professorin an der UCLA

Yalda T. Uhls ist eine international anerkannte, preisgekrönte Forschungswissenschaftlerin mit einer außerordentlichen Professur an der University of California Los Angeles. Sie ist die Autorin von „Media Moms & Digital Dads: A Fact not Fear Approach to Parenting in the Digital Age“ und die Gründungsdirektorin des Center for Scholars & Storytellers. Die an der UCLA beheimatete Forschungsorganisation fördert authentische und inklusive Geschichten für ein junges Publikum und schließt damit die Lücke zwischen sozialwissenschaftlicher Forschung und Mediengestaltung. Ihre einzigartige Perspektive verdankt Dr. Uhls ihrem Know-how zur Gestaltung von Medieninhalten und ihren wissenschaftlich fundierten Einblicken zum Einfluss von Medien auf Kinder.

Fallstudien

Weitere Informationen zu unserer Zusammenarbeit mit Experten und unserem Ziel, jungen Zuschauern hochwertige Inhalte anzubieten

Inhaltsempfehlungen, die auf die Bedürfnisse von Kindern und Teenagern abgestimmt sind

Basierend auf unserem Austausch mit Experten wird YouTube weitere Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen einführen. So möchten wir verhindern, dass diese jungen Zuschauer wiederholt Empfehlungen zu Videos zu bestimmten Themen erhalten.

Weitere Informationen

Wie die Qualitätskriterien für Inhalte Creator dabei unterstützen, die Kreativität und Neugier von Kindern zu fördern

Unsere in Zusammenarbeit mit Experten entwickelten Qualitätskriterien bieten Creatorn einen Leitfaden, der ihnen dabei hilft, ansprechende und inspirierende Videos für Kinder und Familien zu erstellen.

Weitere Informationen