Deinen Kanal ausbauen

Creator, die den Erfolg ihres Kanals ankurbeln möchten, aber nicht genau wissen, wie sie loslegen sollen, sind hier genau richtig. Wir erläutern Details zu YouTube Analytics, erklären die Hintergründe zur Suche und bieten viele weitere hilfreiche Informationen.

Zielgruppe ansprechen

Du möchtest wissen, warum dein letztes Video durch die Decke geht? Du kannst deinen Erfolg besser nachvollziehen, wenn du weißt, wie Zuschauer auf deine Videos stoßen. Daher solltest du dich informieren, wie YouTube-Empfehlungen zustande kommen und welche Faktoren Einfluss auf Impressionen haben.

„Am Anfang steht die Leidenschaft. Und aus Leidenschaft entsteht eine Vision. Die Vision führt zu Ideen. Wenn du diese Ideen in die Tat umsetzt, geht der Rest ganz von allein.“

Sascha Huber

Profitipp: Unser Algorithmus berücksichtigt nicht die Videos, sondern die Zuschauer. Anstatt zu versuchen, den Algorithmus durch Videos positiv zu beeinflussen, solltest du dich also lieber darauf konzentrieren, dass deine Zuschauer zufrieden sind.

Tipps für Creator zur Auffindbarkeit von Videos ansehen

Wir beobachten unter anderem, was sich Zuschauer ansehen, wie lange sie sich deine Videos ansehen und welche Passagen sie überspringen. Dadurch können wir besser herausfinden, welche Arten von Videos ihnen am besten gefallen und wie wir sie ihnen empfehlen können.

Video zu Empfehlungen ansehen

Weitere Informationen dazu, wie wir Videos empfehlen

Unter dem Begriff „Programmgestaltung“ fassen wir Aspekte zusammen wie die Länge deiner Videos und die Häufigkeit, mit der du Videos postest. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt, wie du Zuschauer am besten ansprichst und unterhältst und wie du die Veröffentlichung deiner Inhalte planen kannst.

Videos zu Best Practices bei der Programmgestaltung

Entscheidungen anhand von Daten treffen

Wenn du deinen Kanal optimieren möchtest, kann ein genauerer Blick auf die Analysen helfen. Die Daten geben Aufschluss über deine Zielgruppe und ihre Sehgewohnheiten, lassen dich Einnahmequellen erkennen und vieles mehr.

Im erweiterten Modus, der dir mehr Filter zum Gruppieren und Ordnen deiner Videos bietet, kannst du Trends noch genauer auf den Grund gehen und zum Beispiel herausfinden, mit welchen Arten von Inhalten deine Zuschauer am meisten interagieren und welche Videolängen am besten funktionieren.

Video zu Analysen ansehen

Analysen von Zuschauerinteraktionen geben unter anderem Aufschluss darüber, zu welcher Tageszeit deine Zuschauer auf YouTube aktiv sind und ob es sich um neue oder wiederkehrende Fans handelt. So erhältst du strategische Informationen dazu, wann und wie du zukünftige Inhalte posten solltest.

Weitere Informationen zu Analysen von Zuschauerinteraktionen
Tipps für Creator zur Kanalleistung ansehen

Analysen können dir bei der Monetarisierung deines Kanals helfen. Durch Messwerte wie CPM (Kosten pro 1.000 Videoaufrufe) und RPM (Umsatz pro 1.000 Videoanrufe) kannst du besser nachvollziehen, wie sehr Werbetreibende deine Inhalte schätzen und wie viel du pro Aufruf verdienst.

Video über Messwerte für die Monetarisierung ansehen

Weitere Informationen zu Werbeeinnahmen

Aktuelle und ansprechende Inhalte veröffentlichen

Auch wenn du schon ein treues Publikum hast, gibt es bestimmt noch mehr Zuschauer, denen dein Kanal gefallen würde. Hier findest du ein paar Tools und Tipps, um noch mehr neue Zuschauer zu gewinnen.

Eine Zusammenarbeit ist eine hervorragende Möglichkeit, andere Creator kennenzulernen, dir neue Fähigkeiten anzueignen und neue Fans für deinen Kanal zu begeistern. Hier findest du Tipps, wie du bei der Auswahl deiner Collab-Partner vorgehen solltest und wie ihr das Beste aus einer Zusammenarbeit herausholt.

Tipps für die Zusammenarbeit

Bei YouTube Live geht es darum, eine engere Beziehung zu den Fans aufzubauen. Wenn du dafür infrage kommst, kannst du über dein Smartphone, deine Webcam oder mit einem Encoder live streamen und deine Fans in Echtzeit an deinem Leben teilhaben lassen.

Weitere Informationen zu YouTube Live

Manchmal musst du die Inhalte deines Kanals von Grund auf neu gestalten, auch wenn es dir nicht leicht fällt. Dabei solltest du unbedingt strategisch vorgehen, damit dir der Neustart gelingt.

Tipps für einen kreativen Neustart

Wenn du deinen Hauptkanal nicht verändern willst, kannst du auch einen Zweitkanal starten. So kannst du mit neuen Formaten experimentieren, ohne deine Fans vor den Kopf zu stoßen.

Video über Zweitkanäle ansehen

Weitere Informationen zum Erstellen eines neuen Kanals

Auch Creator können einen Burn-out erleiden. Dein Wohlbefinden steht an erster Stelle. Achte auf die wirklich wichtigen Dinge – Ausgeglichenheit, Auszeiten, Spaß an der Arbeit – und überlege dir, wie sehr du dein kreatives Genie wirklich strapazieren kannst.

Tipps zum Wohlbefinden